Ein Lob der Provinz!

Aschersleben, Ballenstedt und „Der Fliegende Holländer“ in Halberstadt Was heißt hier Provinz? Die Tagesfahrt mit 55 Mitgliedern unseres Verbandes und Freunden Richard Wagners aus Leipzig, ganz Sachsen, Hessen sowie Bayern und Baden-Würtemberg, galt einer Gegend, die im 10. Jahrhundert Wiege des ersten Deutschen Reiches war, gesegnet mit Geschichte, Kultur und anmutiger Landschaft. Für die perfekte – Weiterlesen…

Extrem hohe Nachfrage für Tagesfahrt nach Aschersleben, Ballenstedt und Halberstadt

Reise seit langem ausgebucht Sachsen-Anhalt ist unbestritten Wagner-Land. Aber mit einem solchen Ansturm interessierter Sachsen und weiterer Verbandsmitglieder hatten die Organisatoren der Fahrt ins Harzvorland nicht gerechnet. Ein Besuch in der Grafik-Galerie des Leipziger Malers Neo Rauch in Aschersleben, wo der Künstler bis zu seinem Studium aufwuchs, im Schloss Ballenstedt, wo der Askanier und Gründer – Weiterlesen…

Max ist schuld oder Eine sich selbst erfüllende Prophezeiung

Weltstar Bernd Weikl stellte sein Buch in der Moritzbastei vor Als die Lesung mit dem „Leiermann“ aus Schuberts „Winterreise“ endet, der frierend seine Leier dreht, aber im Gegensatz zu Bernd Weikl, der ihm seine Stimme leiht, von niemandem gehört wird, geht ein Aufatmen durch die Zuschauerreihen in der Ratstonne der Moritzbastei an diesem 15. Oktober – Weiterlesen…

Streicherklänge aus dem „mystischen Abgrund“

Gewandhaus-Geiger Karl Heinrich Niebuhr im Gespräch mit Dr. Birgit Heise Er ist erst 34 Jahre alt, hat aber schon mehr als 300 Vorstellungen als Geiger im Bayreuther Festspielorchester absolviert. Rechnet man die Probentage hinzu, so ist es ein ganzes Lebensjahr, welches Karl Heinrich Niebuhr allein dem von Richard Wagner begründeten Unternehmen gewidmet hat. Seit 11 – Weiterlesen…